Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Kenn-Nr. : 707: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ab sofort gesucht

Die Technische Universität Darmstadt zählt zu den führenden Ausbildungsstätten von Ingenieur/innen, Wirtschaftsingenieur/innen und Wirtschaftsinformatiker/innen. Logistik und Supply Chain Management bilden an der TU Darmstadt eine etablierte und sehr erfolgreiche Forschungssäule. Zur Verstärkung unseres Teams am Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik ist ab sofort die Stelle einer/eines Wiss.

Mitarbeiter_in (w/m/d) – 75%

zur Mitarbeit im Forschungsprojekt „roboKOM“ zu besetzen.

Im Forschungsprojekt „roboKO“ aus dem Bereich der Intralogistik werden Planungsalgorithmen für sog. Mobile Robotic Fulfillment Systems entwickelt. Hierbei handelt es sich um ein neuartiges teilautomatisiertes Kommissioniersystem, in welchem mobile Roboter Regale mit eingelagerten Artikeln zu Kommissionierstationen transportieren(aktuelle Systeme am Marktu.a. von Amazon Robotics oder CarryPick von Swisslog). Im Projekt werden Methoden des Operations Research sowie der Simulation integriert, um verschiedenste Planungsprobleme der Mobile Robotic Fulfillment Systems zu lösen und hierdurch den Durchsatz des Systems zu erhöhen bzw. die Kosten zu reduzieren.

Neu: Bewerbungsfrist verlängert bis 15.02.2020

Hier finden Sie zur Stellenausschreibung: PDF

Kenn-Nr. : 22: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ab sofort gesucht

Die Technische Universität Darmstadt zählt zu den führenden Ausbildungsstätten von Ingenieur/innen, Wirtschaftsingenieur/innen und Wirtschaftsinformatiker/innen. Logistik und Supply Chain Management bilden an der TU Darmstadt eine etablierte und sehr erfolgreiche Forschungssäule. Zur Verstärkung unseres Teams am Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik ist ab sofort die Stelle einer/eines Wiss.

Mitarbeiter_in (w/m/d) – 100%

zur Mitarbeit im Forschungsprojekt „TaZe“ zu besetzen.

Während Ihrer Tätigkeit arbeiten Sie eigenverantwortlich am Forschungsprojekt „TaZe“, welches über die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) im Rahmen des Programms zur Förde-rung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird. In diesem anwendungsnahen Projekt aus dem Bereich Transportmanagement wird die Flexibilitätssteigerung bei der Tourenplanung mit Zeitfenstervorgaben im Straßengüterverkehr untersucht. Bei Zeitfenstern handelt es sich um feste Zeitspannen für die Be- bzw. Entladung von Lkw an Laderampen von Industrie- und Handelsunternehmen. Die Einführung einer Tauschbörse für Zeitfenster ermöglicht die nachträgliche Zuteilung nutzbringenderer Zeitfenster und steigert so die Flexibilität der Tourenplanung. Zur Untersuchung einer Tauschbörse entwickeln Sie akteurs- und systemübergreifende Tauschmechanismen und analysieren die Tauchbereitschaft aus der Perspektive von Spediteuren und Industrie- und Handelsunternehmen.

Bewerbungsfrist:15.02.2020

Hier finden Sie zur Stellenausschreibung: PDF