Startseite

Willkommen am Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik

Megatrends wie Digitalisierung und Automatisierung, um nur zwei zu nennen, verändern maßgeblich die Logistik- und Transportsysteme. Damit einhergehende Lösungsansätze wie beispielsweise Big Data Analytics, maschinelles Lernen, Platooning, Drohnen, Robotik und autonome Intralogistiksysteme können die Effizienz von Logistik- und Transportdienstleistungen maßgeblich steigern. Bisherige Ansätze zur Planung und Steuerung von Logistiksystemen werden den hohen Anforderungen dieser Ansätze jedoch nicht gerecht. Unser Forschungsprogramm zielt daher auf die Etablierung eines „Logistics & Transportation Service Engineering“ ab: In Analogie zur Produktentwicklung (Product Development) soll eine methodische und instrumentelle Unterstützung der Planung und Entwicklung von Logistik- und Transportdienstleistungen erreicht werden. Um die fundierte Auswahl geeigneter Dienstleistungskonfigurationen zu unterstützen, setzen wir hierbei vor allem auf Simulationsexperimente. Diese bilden neben spezifischen Herausforderungen wie zunehmenden Unsicherheiten und verändertem Akteursverhalten insbesondere auch mögliche Veränderungen der Mensch-Maschine-Interaktion in verschiedenen Szenarien ab.

Mehr erfahren Mehr erfahren Mehr erfahren Mehr erfahren
 

Top News

  • 05.05.2020

    Citylogistik: Kostenteilung in Kooperationen

    Bericht im BVL Magazin über das Forschungsprojekt Urban Logistics Facilities (ULF)

    Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) berichtet in ihrem aktuellen Magazin über unser vor Kurzem abgeschlossenes Forschungsprojekt Urban Logistics Facilities (ULF). Im Projekt ULF wurde unter anderem ein Preismodell für die kooperative Kommissionierung entwickelt und verschiedene Methoden zur Kostenteilung in kooperativen Lager- und Distributionssystemen untersucht. Den Artikel finden Sie hier zum Download. Zusätzlich können Sie hier zur Seite des Projekts gelangen.

  • 04.05.2020

    Innovationsallianz Broschüre 2020

    Bericht über die aktuelle Forschung im DB Schenker Lab

    Bereits seit 2012 arbeitet das Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik im Rahmen des DB Schenker Labs – als Teil der Innovationsallianz DB & TU Darmstadt – mit der Deutsche Bahn AG zusammen. In der aktuellen Broschüre der Innovationsallianz wird über die Forschungsaktivitäten des DB Schenker Labs und auch der anderen Arbeitsgruppen und Cluster berichtet. Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

  • 20.04.2020

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020

    Die vom Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik angebotenen Lehrveranstaltungen werden in diesem Sommersemester zum Teil online durchgeführt. Nähere Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen sowie Links zu Zoom finden Sie auf den Veranstaltungsseiten im TUCaN unter Materialien.

  • 06.04.2020

    Nachholtermine Masterprüfungen

    Für die noch ausstehenden Prüfungen in unseren Mastervertiefungen gelten folgende Regelungen:

    • alle nachzuholenden Prüfungstermine werden als schriftliche 60-minütige Klausuren durchgeführt;

    • die Klausurtermine werden voraussichtlich im Zeitraum Mitte/Ende Mai liegen. Die genauen Termine werden noch auf der Seite des Fachgebiets bekannt gegeben;

    Kontrollieren Sie, ob Sie in TUCaN zum Nachholtermin angemeldet sind. Eine Anmeldung ist noch bis 17.04. möglich. Alle weiteren Fragen zur An-/Abmeldung richten Sie bitte direkt an das Studienbüro.

    Hinweis: Für den Prüfungszeitraum des Sommersemesters werden regulär Prüfungstermine geplant. Auch diese finden, wie alle Masterprüfungen in den entsprechenden Modulen in Zukunft, als Klausuren statt.

    Wir bitten um Ihr Verständnis für die schriftliche Prüfungsform. Es ist uns aufgrund der großen Anzahl an Teilnehmern leider nicht möglich, mündliche Prüfungen im aktuell von Seiten der Universität vorgegebenen Modus (per Videokonferenz in Einzelprüfungen, keine Prüfungen in Gruppen) durchzuführen. Entsprechend können wir Ihnen nur in schriftlicher Form zeitnah einen Nachholtermin anbieten.

  • 31.01.2020

    Exkursion Logistics Live! – Besuch der BASF SE und der KTL Kombi-Terminal Ludwigshafen GmbH

    Im Rahmen von Logistics Live! als Teil des betriebswirtschaftlichen Seminars am Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik von Prof. Ralf Elbert sind wir in einer zweiten Exkursion nach Ludwigshafen gefahren um BASF und das Kombiterminal Ludwigshafen (KTL) zu besuchen.

    Neben eine Einführung der BASF zu ihren Produkten und Projekten in der Logistik hatten wir die Möglichkeit, die Eigenentwicklung von Automated Guided Vehicles (AGV) zur Verbesserung der internen Logistik mit dem Projektteam zu betrachten und deren Steuerzentrale zu besuchen. Spannend waren auch die Erklärungen zu den BASF Class Containern, einer Eigenentwicklung eines Tankcontainers mit größerem Volumen und vorteilhaften logistischen Eigenschaften. Nach einer Bustour durch das BASF Gelände und einer Stärkung in der BASF Kantine Roter Ochse ging es anschließend zum Kombiterminal Ludwigshafen (KTL). Bei einer Tour durch das Gelände wurden verschiedene Aspekte des KTL erläutert, insbesondere interessant waren hierbei die verschiedenen Abwicklungen intermodaler Transporte in einem der größten Kontainerterminals Europas.

    Vielen Dank an BASF und KTL für den spannenden Tag!