Neues aus dem Fachgebiet

Neues aus dem Fachgebiet

  • 18.12.2018

    Sonderprüfungstage im Januar 2019

    Die genauen Prüfungszeiten sind 6 Tage vor der jeweiligen Prüfung unter dem Link Prüfungszeiten abrufbar. Die mündlichen Prüfungen finden im Büro von Professor Elbert in S1|02 140 statt.

  • 18.12.2018

    Besuch der Winter Simulation Conference (WSC) 2018 in Göteborg, Schweden

    Vom 09.12.2018 bis 12.12 fand die Winter Simulation Conference (WSC) 2018 in Göteborg, Schweden statt. Das Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik war mit zwei Vorträgen auf der Konferenz vertreten. Zum einen präsentierten Professor Elbert und Christian Friedrich in der Session zum Themenschwerpunkt Logistics within Cities ihre aktuelle Forschung zum Thema „Simulation-based Evaluation of Urban Consolidation Centers Considering Urban Access Regulations“. Zum anderen präsentierten Professor Elbert und Jan-Karl Knigge in der Session Simulation of Transport Logistics Facilities and Systems Ihren Beitrag zum Thema „How Order Placement Influences Resource Allocation and Order Processing Times Inside a Multi-User Warehouse“.

  • 12.12.2018

    Feierliche Einweihung des Logistik-Labors

    Am 04.12.2018 hat das gesamt Team des Fachgebiets in gemütlicher Atmosphäre das Logistik-Labor eingeweiht. Mit Pizza und Kaltgetränken wurde für das leibliche Wohl gesorgt. Denn trotz aller Begeisterung für Augmented Reality: ein virtueller Burger macht niemanden satt!

    Wir sind gespannt auf die nächsten Projekte und Experimente im Labor, die die Möglichkeiten der Virtual und Augmented Reality austesten.

  • 05.12.2018

    Kickoff zum Forschungsvorhaben PINTO im Rahmen des DB Schenker Lab

    Am 13.11. fand bei der TFG Transfracht in Mainz der Kickoff zum Forschungsvorhaben PINTO (Taktische Produktionsplanung für Intermodaloperateure unter Berücksichtigung von stochastischer Nachfrage) statt. In Kooperation mit dem Intermodaloperateur, welcher das dichteste Zugnetzwerk im europäischen Seehafenhinterlandverkehr anbietet, werden in dem einjährigen Projekt Prognose- und Planungsmodelle entwickelt, welche eine Erstellung des Jahresfahrplans unter Berücksichtigung von unsicherer (stochastischer) Nachfrage ermöglichen. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

  • 22.11.2018

    Vorgezogene Prüfungstermine und Prüfungsvorbereitung in den Fächern „Internationale Logistiksysteme“ und „Strategisches Logistikmanagement“

    Im aktuellen Wintersemester werden zusätzliche Termine für die mündlichen Prüfungen in den Fächern „Internationale Logistiksysteme“ sowie „Strategisches Logistikmanagement“ an folgenden Terminen angeboten:

    • 04.12.18, 18.12.18, 15.01.19 und 22.01.19: Prüfungen zur Vorlesung „Internationale Logistiksysteme“

    • 05.12.18, 18.12.18, 17.01.19 und 22.01.19: Prüfungen zur Vorlesung „Strategisches Logistikmanagement“

    Sie können sich noch bis zum 23.11.2018 per E-Mail an zu diesen Prüfungsterminen verbindlich anmelden. Bitte beachten Sie die weiteren Informationen zur Prüfungsanmeldung, die in den Moodle-Kursen der jeweiligen Veranstaltung bereitgestellt wurden.

    Am 22.11.2018 wird zudem zwischen 15:20 und 17:00 Uhr ein Termin zur Prüfungsvorbereitung in Raum S1|03 204 angeboten.

  • 15.11.2018

    Gastvortrag zur Logistik von Kao EMEA am 08.11.2018

    Im Wintersemester 2018/2019 fand im Rahmen der Vorlesung „Strategisches Logistikmanagement“ ein Gastvortrag von Hans-Michael Steenbock, dem Logistikleiter der Kao Manufacturing Germany GmbH, statt. Für die Studierende war es sehr interessant, das in Eberstadt ansässige Unternehmen insgesamt und speziell die Logistikprozesse kennenzulernen. Herr Steenbock gab den Studierenden spannende Einblick in die strategische Planung des Logistik- und Produktionsnetzwerkes des global tätigen Unternehmens. Darüber hinaus zeigt er auf, mit welchen Herausforderungen das Unternehmen in der Lagerhaltung bei der Realisierung kurzer Lieferzeiten konfrontiert wird. Dies verdeutlichte Herr Steenbock den Studierenden durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis und ergänzte so die in der Vorlesung theoriegeleitet behandelten Fragestellungen der strategischen Logistikplanung.

  • 07.11.2018

    Prüfungsphase und Prüfungstage Mastervertiefungen

    Prüfungstage Wintersemester 2018/19:

    01. bis 04.04.19: Prüfungen zur Vorlesung „Internationale Logistiksysteme“

    01. bis 04.04.19: Prüfungen zur Vorlesung „Intermodale Transportdienstleistungen“

    08. und 09.04.19: Prüfungen zur Vorlesung „Strategisches Logistikmanagment“

  • 07.11.2018

    2. Tag der Interdisziplinarität am 5. November 2018 an der TU Darmstadt

    Das Forum interdisziplinäre Forschung (FiF) feiert im Jahr 2018 sein 10-jähriges Bestehen. Das wurde am Montag, den 5. November 2018 gefeiert. Begleitet wurde der Festakt vom 2. Tag der Interdisziplinarität. Dabei wurden ganztägig verschiedene interdisziplinäre Forschungsprojekte und -verbünde der TU Darmstadt in einer Ausstellung im Karo 5 vorgestellt sowie verschiedene Workshops zum Thema Interdisziplinarität angeboten. Das Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik beteiligte sich an der Ausstellung und stellte das FiF-geförderte Projekt „KRITIS – Kooperation zum Schutz kritischer Infrastrukturen“ vor.

  • 07.11.2018

    Gastvortrag zum Einsatz von Simulationen bei der Schenker Deutschland AG am 30.10.2018

    Im Rahmen der Vorlesung „Internationale Logistiksysteme“ wurde am Fachgebiet ein Gastvortrag in Zusammenarbeit mit der Schenker Deutschland AG angeboten. Ziel war es, das theoretische Wissen aus der Vorlesung um Beispiele aus der Praxis zu ergänzen und hierbei insbesondere die Bedeutung von Simulationen für Logistikunternehmen herauszustellen. Hierzu zeigte Xiaoke Jiang zunächst, wie Simulationen generell in den verschiedenen Entwicklungsstufen eines Projektes – von der Konzeptphase bis zum operativen Betrieb – eingesetzt werden können. Anschließend stellte er zwei konkrete Projekte aus der Praxis vor und verriet, wie die Simulation hier maßgeblich zum Entscheidungsfindungsprozess beitragen konnte.

  • 01.11.2018

    Joshua Bär erhält Thesis Award der Bundesvereinigung für Logistik e.V. (BVL)

    Im Rahmen des Deutsche Logistik Kongress der Bundesvereinigung Logistik e.V. wird jährlich an Studierende der Nachwuchspreis „Thesis Award“ für exzellente Abschlussarbeiten verliehen. Joshua Bär wurde vom Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik für Seine herausragende Leistung bei Seiner Bachelorarbeit „Simulationsbasierter Vergleich der Transportkosten von Supply Chain Szenarien in einem globalen Logistik- und Produktionsnetzwerk“ für den „Thesis Award“ der BVL normiert. Er wurde am 35. Deutschen Logistik-Kongress mit diesem Preis ausgezeichnet. Das Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik gratuliert Joshua Bär herzlich zu diesem Erfolg.

  • 26.10.2018

    35. Deutscher Logistik Kongress in Berlin – Digitales trifft Reales

    Quelle: BVL/Bublitz

    Der 35. Deutsche Logistik Kongress der Bundesvereinigung Logistik e.V. fand in diesem Jahr vom 17. Bis zum 19. Oktober in Berlin statt. Unter dem Motto „Digitales trifft Reales“ widmeten sich insgesamt 3.539 Teilnehmerinnen und Teilnehmer den aktuellen Herausforderungen der Logistik-Branche in Deutschland und der Welt. Als prominente Gastredner waren unter anderem Peter Altmaier, Sigmar Gabriel und Dorothee Bär geladen. Das Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik war unter anderem durch Jan-Karl Knigge vertreten, der im Rahmen des Science Pitches das AiF-geförderte Forschungsprojekt „Urban Logistics Facilities“ vorstellte.

  • 16.10.2018

    Neues HOLM-Projekt BlockProof

    Erforschung des Einsatzes der Blockchain-Technologie zur Überprüfung von Transportzertifikaten in der Luftfracht

    Besonders in der Supply-Chain von Luftfrachtsendungen spielen Sicherheitsanforderungen eine wichtige Rolle. Zum Schutz vor Angriffen gelten daher im Bereich der Luftfracht besondere Sicherheitsanforderungen. Die Implementierung der Blockchain-Technologie bietet hier Perspektiven, nicht nur die Sicherheit weiter zu erhöhen, sondern gleichzeitig auch effizientere und schnellere Prozesse zu ermöglichen. Um dies zu erforschen, führt das Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik zusammen mit dem Fachgebiet Information Systems & E-Services und der créémedia GmbH gemeinsam das Projekt „BlockProof“ durch. Gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Landes Hessen und der HOLM-Förderung im Rahmen der Maßnahme „Innovationen im Bereich Logistik und Mobilität“ des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

  • 19.09.2018

    Virtual und Augmented Reality Lab eingerichtet!

    Fachgebiet erforscht Einsatzmöglichkeiten von VR und AR in der Kommissionierung

    Vor kurzem hat das Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik die neuen Räumlichkeiten des Virtual und Augmented Reality Labs bezogen. Hier sollen zukünftig Versuchsreihen zur Kommissionierunterstützung durch Augmented Reality (AR) und die Einsatzpotenziale für Virtual Reality (VR) in der Intralogistik durchgeführt werden. Dabei sollen beispielsweise in Bezug auf die Kommissionierung mit AR-Brillen Aspekte der kognitiven Ergonomie oder auch die Übertragbarkeit von Ergebnissen aus der VR auf die Realität erforscht werden.