Angebote und Ausstattung

Virtual Reality (VR)

Mit der HTC Vive können virtuelle Szenen erlebbar gemacht werden. So ist es möglich, die Arbeitsplatz-
gestaltung an den Bedürfnissen und mit Hilfe des direkten Nutzer-Feedbacks durchzuführen. Virtuelle Modell einer Lagerumgebung können dazu genutzt werden, verschiedene Umwelteinflüsse zu simulieren und deren Einfluss auf die Leistung zu erfassen.

Augmented Reality (AR)

Die Microsoft HoloLens wird für AR-Anwendungen genutzt, bei denen die reale Umgebung um 2D- und 3D-Objekte erweitert wird. Es ergeben sich vielfältige Anwendungsmöglichkeiten, wie bspw. die Unterstützung operativer Prozesse im Lager durch Pick-Anweisungen oder die Navigation auf dem Firmengelände für LKW-Fahrer.

Modellbau und Simulation

Um die Visualisierungstechnologien mit Input zu versorgen, steht ein leistungsstarkes Gaming-Notebook zur Verfügung.

Laborräume

Für Versuchskonzeption, Modellbau und Auswertung stehen drei Gruppenarbeitsräume und ein Besprechungsraum zur Verfügung. Außerdem können in zwei Laborräumen parallel Versuche mit den Visualisierungstechnologien durchgeführt werden.

Nutzungsmöglichkeiten

Lehre: Räume und Ausstattung des Logistik-Labors können von Studierenden während der Erstellung von Abschlussarbeiten am Fachgebiet mit Bezug zu alternativen Realitäten genutzt werden. Auch für Seminare oder im Rahmen von Vorlesungen finden Veranstaltungen bzw. Führungen statt.

Forschung: Die wissenschaftlichen Mitarbeiter des Fachgebietes bearbeiten im Logistik-Labor aktuelle Forschungsprojekte. Hierzu werden empirische Daten mittels Experimenten erhoben, Modellkonzepte entworfen und die Grenzen des Machbaren ausgetestet.