Automotive Cluster

Business Development – Automotive Cluster

Cluster existieren nicht nur überall auf der Welt, sondern auch in fast allen Industriezweigen wie zum Beispiel IT, Healthcare oder Automotive. Vor allem Automotive-Cluster sind ein weltweites Phänomen. Allein in Deutschland sind, nach einer ersten Analyse, 29 Automotive-Cluster mit durchschnittlich 70 bis 80 Unternehmen zu finden. In einer nachfrageorientierten Logistikbetrachtung wird für Logistikdienstleister (LDL) die Fragestellung relevant, wie Cluster als neue Märkte (Business Development) für Logistikdienstleistungen zielgerichtet zu erschließen bzw. zu bearbeiten sind. Ziel des Projektes ist die Identifizierung von Marktpotenzialen und Strategien zur Bearbeitung von Automotive-Clustern (auch Anhäufungen von Unternehmen im Automotive Bereich, die sich nicht Cluster nennen) aus Sicht von Logistikdienstleistern. Dabei steht insbesondere eine proaktive Herauslösung von Logistikumfängen bei den Kunden durch den LDL im Vordergrund.

Bei der Leistungsanbahnung soll nicht länger die Auswahl eines LDL im Fokus des Prozesses stehen, sondern die Identifikation von Synergiepotenzialen zwischen den Kunden und die gemeinsame Entwicklung von Lösungskonzepten für ein kooperatives Logistiksystem im Rahmen eines gemeinsamen Service Engineering.

Mit dem Projekt werden die Potentiale geeigneter Automotive-Cluster als Kunden aus Sicht eines Logistikdienstleisters aufgezeigt. Mit der Identifikation dieser Cluster können diese bei strategischen Entscheidungen bezüglich des Business Developments (Erschließung neuer Märkte) berücksichtigt werden.

Projektbearbeitung: Özhan Özsucu, Torsten Franzke

Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage einen Auszug aus dem Forschungsbericht „Automotive-Cluster“.