Forschungsprojekt PINTO 3 erfolgreich abgeschlossen

31.03.2021

Wie kann die TFG Transfracht als Intermodaloperateur mit dem dichtesten Zugnetzwerk im Seehafenhinterlandverkehr in Europa ihr Netzwerk optimieren? Diese Fragestellung stand im Mittelpunkt des Projekts PINTO 3, welches im Rahmen des DB Schenker Labs erfolgreich abgeschlossen wurde. Im Projekt wurde, basierend auf Nachfrageentwicklungsszenarien, ein kombiniertes Hub Location- und Service Network Design-Modell entwickelt. Das Modell berücksichtigt verschiedene mögliche Nachfrageentwicklungen und erstellt entsprechende Vorschläge für eine optimale Netzwerk- und Hubstruktur. Dadurch ist es möglich, auch bei unsicherer Nachfrageentwicklung frühzeitig strategische Erkenntnisse über Kapazitäten im Netzwerk kostenminimal Zugumläufe zu gewinnen.